Login to MUP Keutz TVNEWS

Leerzeichen und kopierte Passwörter können zu Fehlern führen

Passwort vergessen

News-Nr:

Status:

O-TON UPDATE!: Tödliche Flammenhölle: 13-Jähriges Kind stirbt bei Wohnhausbrand in Griesheim

4 Personen verletzte Personen, eine davon schwer - Person springt vom Balkon

Gegen 17:40 Uhr wurde die Feuerwehr Griesheim in die Schöneweibergasse zu einem Wohnungsbrand mit Menschenrettung alarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Wohnung bereits in Vollbrand, das Feuer hatte schon auf das Dachgeschoss übergegriffen.
Eine schwerst verletzte Person, welche mit schweren Brandverletzungen vom Balkon der Brandwohnung gesprungen war, fand die Feuerwehr vor dem Mehrfamilienhaus vor.
3 weitere Personen wurden durch den Brand ebenfalls verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden.
Da noch eine Person als vermisst galt, wurden sofort mehrere Trupps zur Brandbekämpfung und Menschenrettung in den Einsatz geschickt.
Nach rund einer Stunde war das "Feuer unter Kontrolle" und die Flammen größtenteil gelöscht.
In der Brandwohnung wurde durch die Feuerwehr leider ein Leichnahm eines 13-Jährigen Kindes gefunden.

Wegen der aufwändigen Löscharbeiten kam auch ein Teleskopmast der Feuerwehr zum Einsatz, da dass Feuer in das Dach gezogen ist, welches zum Ablöschen geöffnet werden musste.
An der Einsatzstelle waren auch mehrere Notfallseelsorger im Einsatz.
Warum der Brand ausgebrochen ist und warum sich dieser so schnell ausbreiten konnte, ist derzeit noch unklar.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quellen

Hessen, Landkreis Darmstadt-Dieburg, Griesheim
28.11.2021, 17:40
Brand,Südhessen,Tödlich,Griesheim,Vollbrand,Menschenrettung,Wohnhaus
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung